Anmerkungen aus der Sitzung des LLR vom 20.04.2021

  • Der LLR kritisiert die Zusammensetzung, Arbeitsweise und Themen der „AG sichere und offene Schule“. Die dort eingeladenen Personen und Institutionen sind größtenteils durch den LSB abgedeckt und die besprochenen Inhalte sind ein Fall für den LSB. Die „AG sichere und offene Schule“ ist nicht legitimiert.
  • Des Weiteren hat der LLR über die durch den LSB abgelehnte BigEv und die Probleme beim Testkonzept gesprochen.
  • Der LLR fordert nochmals eine Beantwortung der fünf Fragen, die bereits am 13.4.2021 an das MBJS gestellt wurden.
  • Außerdem fordert der LLR die Vorlage eines Konzepts für das nächste Schuljahr und den Umgang mit den Folgen der Pandemie im Schulbereich auch bezüglich einer Schwerpunktsetzung in allen Rahmenlehrplänen.